v.l. Beate Göke (MAV), Irmgard Parensen-Kuckuk (Leiterin ABW), Karin Böhne, Stefan Kruse (stellv. Vorsitzender Wohnhilfe e.V.)

 

Nach siebzehnjähriger Betriebszugehörigkeit beim Ambulant Betreuten Wohnen ist Karin Böhne jetzt aus dem aktiven Dienst ausgeschieden. Sie war in dieser Zeit vornehmlich in Höxter und Umgebung für die verschiedensten Belange Ihrer Klienten tätig, die sich aus der täglichen Arbeit ergaben. Wie sie im Rahmen einer Feierstunde betonte, fällt ihr der Abschied nach den vielen Jahren der intensiven Kontakte ganz und gar nicht leicht. Frau Böhne war stets eine geschätzte und engagierte Mitarbeiterin, bei der wir uns mit einem DANKESCHÖN verabschieden und ihr für die Zukunft alles Gute, Glück und Gesundheit wünschen.

 

 

(Februar 2016)

Ruhestand!?

Nach über zwanzigjähriger Tätigkeit wurde jetzt Walburga Kirchhoff (Mitte) von unserem stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Kruse in den Ruhestand verabschiedet. Frau Kirchhoff hat in dieser Zeit mit viel Sachverstand die Finanzbuchhaltung der Wohnhilfe bearbeitet. Natalie Fischer (Links) hat inzwischen ihre Nachfolge angetreten.

Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks in der Geschäftsstelle wurde noch einmal über manche Anekdote aus ihrer Zeit bei der Wohnhilfe geschmunzelt.

Wir wünschen Frau Kirchhoff weiterhin eine gute Gesundheit und sagen Danke für den langen Weg, den wir gemeinsam gegangen sind.

Tagesstätte in Brakel angekommen!

Als im Jahr 2000 die Tagesstätte in Höxter ihren Betrieb aufnahm, stand sie vielen Zweiflern gegenüber. Jetzt, nach über vierzehn Jahren, war es Zeit für eine Veränderung. Nach dem erfolgten Umzug Ende Januar 2015 begegnen sich die Mitarbeiterinnen und die Tagesstättenbesucher jetzt in größeren, barrierefreien Räumlichkeiten, die viel Raum zur Entfaltung bieten.

Umgezogen!

Die Wohnhilfe hat ein neues Zuhause: Seit dem 01. Dezember ist unsere neue Adresse Am Bahndamm Nr. 8 in Brakel. Wir sind in der ersten Etage des doch sehr prägnanten Neubaus auf dem Gelände der Alten Molkerei zu finden. Nachdem unser Umzug reibungslos verlaufen ist, erwarten wir nun ganz gespannt den 01. Februar 2015. Dann wird unsere Tagesstätte, jetzt noch in Höxter beheimatet, ihren Betrieb im Erdgeschoss des Gebäudes aufnehmen.